Sinn oder Unsinn einer Gewaltverbrecherkarte

So ab und an denke ich, hat neben allen Analysen und Vergleichen ein solcher Blog auch das Recht, sich Gedanken zu machen, wofür das Internet noch genutzt werden kann. Beispielsweise im moralischen Sinne. Zur Zeit betreibt Bild.de eine Kampagne, die für die Einführung einer US-amerikanischen Datenbank plädiert. Hiermit sollen dann vor allem Sexualstraftäter in der Nachbarschaft ermittelt werden.

Hierzu stellen sich mir einige Fragen:

– wenn die Gewaltverbrecher der Nachbarschaft bekannt sind – was hat man davon? Will man dann die Gewaltverbrecher damit vertreiben? Wenn ja, wo sollen sie dann hin? Müsste man dann nicht konsequenterweise eine Nordseeinsel räumen und dorthin alle verfrachten?

– was mir aber viel wichtiger ist – wer schützt unsere Kinder vor den Papas, Onkels etc. in der Verwandtschaft, die alle noch frei rumlaufen und die sich an Ihren Kindern und Nichten/Neffen vergangen haben, ohne jemals bestraft zu werden? Diese Zahl dürfte viel höher sein, als die Anzahl der tatsächlich Verurteilten.

In diesem Sinne finde ich diese Diskussion reichlich akademisch. Viel wichtiger erscheint mir ein funktionierendes Frühwarnsystem in unserer Gesellschaft, eine intakte Nachbarschaft, mutige Elternteile und vor allem mutige Opfer, die nach Verarbeitung des Schrecklichen, ihre Peiniger zur Strecke bringen und anzeigen und somit hoffentlich andere dadurch schützen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s