Google – der beste regionale Angebotsfinder? – Part VII

Bislang habe ich mich in meiner analyse nur mit nationalen Playern beschäftigt. Es war bis vor ein paar Jahren auch aufgrund der geradezu oligopolistischen Sturkturen kaum anzunehmen, dass transnationale Player sich auf den Weg machen werden und regionale Angebote und Branchenverzeichnisse zu erstellen.

Jeder wunderte sich, was Google mit seinen Landkarten vorhatte (Google Maps). Heute wird es mehr als deutlich – Google ist auf dem besten Weg der beste Angebotsfinder und das beste Verzeichnis für regionale Partner zu werden, was es auf der Welt gibt – und das weltweit.

Zusammen mit seinem Google-Products wird immer deutlicher in welche Richtung Google marschiert. Auch die Tatsache, dass Google sich in den USA wohl anschickte klassische Außenwerber aufzukaufen, zeigt immer mehr, wohin Google geht. Eine richtige und gute Idee – die Frage ist nur – sollte dies nicht besser auch national begleitet werden? Wie bekomme ich den einfachen Bäcker dazu sein Angebot einzustellen? Aber auch hier wird Google eine Lösung finden – da bin ich mir sicher 🙂

Größenkriterien: 28 von 3o Punkten

Aufbereitung: 30 von 40 Punkten

Suche: 24 von 30 Punkten

Angebotsfinder: 18 von 20 Punkten

Ergibt in Summe 83,33% überragende Prozent! Die Detailanalyse wie immer hier: googleanalyse

Advertisements

HalloHeimat – Konkurrenz für kaufda!?

GoYellow betritt mit HalloHeimat Neuland für ein Branchenbuch und ergänzt sein Angebot um regional ausgesteuerte Prospekte. Wie ich meine ein endlich überfälliger Schritt. Insofern finde ich das sehr spannend.

Optisch finde ich jedoch, dass kaufda hier im Vergleich noch weit vorn liegt und HalloHeimat hier sich noch eine Scheibe abschneiden kann:

Regionale Angebotsfinder – Part V – heute: guenstiger.de

guenstiger.de ist per se kein Verzeichnis wie die beiden zuvor dargestellten. Hier liegt der Schwerpunkt nicht auf der Suche von Firmen, sondern hier suchen die Nutzer Angebote. Es ist ein Preisvergleich. Was interessant und neu ist, dass eine Preisvergleichsseite sich auf den Weg der Regionalisierung macht, was ich sehr begrüße.

Aus diesem Grunde ergab meine Wertung  folgendes Ergebnis – overall erreicht Meinestadt.de 85 von 120 Punkten – sprich 70,8% der erreichbaren Punkte – diese setzen sich wie folgt zusammen:

Größenkriterien: 22 von 30 Punkten

Aufbereitung der Einträge: 27 von 40 Punkten

Suche: 21 von 30 Punkten

Angebotsfinder: 15 von 20 Punkten

Ausser, dass die Optik leider ein wenig 90s ist und damit veraltet wirkt, erfüllt sie ihre Funktionalität. Der regionale Bezug wird ein wenig getrübt, durch die Dominanz großer Filialisten, dennoch begrüße ich den eingeschlagenen Weg. Vielleicht wäre eine Kartensuche ein wenig hilfreicher.

Die vollständige Bewertung findet Ihr hier: analyseguenstiger.

Regionale Angebotsfinder – Part IV – heute: Meinestadt.de

Heute betrachte ich nach dem bereits eingeführten Schema das Angebot von Meinestadt.de. Es handelt sich hierbei um eine der reichweitenstärksten Seiten im aufgezeigten Portfolio mit einem der umfangreichsten Informationsangebote. Diese sind teilweise so umfangreich, dass es fast schon wieder verwirrend wird.

Meine Wertung ergab folgendes Ergebnis – overall erreicht Meinestadt.de 93 von 120 Punkten – sprich 77,5% der erreichbaren Punkte – diese setzen sich wie folgt zusammen:

Größenkriterien: 29 von 30 Punkten

Aufbereitung der Einträge: 20 von 40 Punkten

Suche: 20 von 30 Punkten

Angebotsfinder: 15 von 20 Punkten

Alles in allem eine mächtige Seite, die m.E. leider durch zu viele Integrationen wie auch eine allgemeine Websuche an Übersichtlichkeit und damit Fokussierung auf das regionale Angebot ein wenig verliert.

Die vollständige Bewertung findet Ihr hier: analysemeinestadt.